Sie sind hier: Home  //  News  //  In Österreich wird so viel mit Öffis gefahren wie noch nie zu vor - Klimaziel nur mit weniger Autoverkehr erreichbar
In Österreich wird so viel mit Öffis gefahren wie noch nie zu vor - Klimaziel nur mit weniger Autoverkehr erreichbar

Österreich braucht deutlich mehr Öffentlichen Verkehr


Die mit der Bahn gefahrenen Kilometer sind in Österreich seit dem Jahr 2005 um 40 Prozent gestiegen, wie eine neue VCÖ-Publikation zeigt. Und noch nie wurde so viel mit dem Öffentlichen Verkehr gefahren wie heute. Dennoch reicht das bisherige Wachstum beim Öffentlichen Verkehr nicht aus, um Österreichs Klimaziele zu erreichen. Der VCÖ fordert einen verstärkten Ausbau der Schiene sowie häufigere Verbindungen in den Ballungsräumen. Zudem sollen alle 124 regionalen Zentren Österreichs gut mit dem Öffentlichen Verkehr erreichbar sein.

 

Die VCÖ-Publikation "Mobilitätswende braucht mehr Öffentlichen Verkehr" gibt es hier zum Download:
https://www.vcoe.at/publikationen/vcoe-schriftenreihe-mobilitaet-mit-zukunft/detail/mobilitaetswende-braucht-mehr-oeffentlichen-verkehr    

 

Die Presseunterlagen sind im Downloadbereich abrufbar.